Großartige Ideen

In den letzten Wochen haben Teams aus Deutschland, Italien, Schweden und sogar USA Ideen für den DemoDay eingereicht. Darunter Offline- und Online-Veranstaltungen, Software und Web Apps, Algorithmen und Datenvisualisierungen oder sogar ganze Bildungsprogramme – jede einzelne Idee um die Demokratie zu stärken. Ein großartiges Signal!

Auf dem DemoDay werden wir eine Auswahl der besten Projekte präsentieren.
Es besteht außerdem die Möglichkeit, mit den Projektteams vor Ort Kontakt aufzunehmen: mit Software Developern, Data Scientists, Experten für Social Media und Online-Kommunikation und Interaktion Designern.

Ihr Wissen, ihre Motivation und ihre Ausdauer sind begeisternd: die Mehrzahl der Teams arbeitet bereits seit mehr als sechs Monaten an den Projekten und kann bereits weit mehr als eine erste Idee zeigen.
Wir freuen uns auf viele spannende Präsentationen.

Speakers / Sprecher

,

Sam Dubberley
Gründungsmitglied der First Draft Coalition und Managing Editor für das Projekt CrossCheck einer Initiative gegen FakeNews und Falschinformationen während des Wahlkampfs in Frankreich.

,

Sawsan Chebli
Bevollmächtige des Landes Berlin beim Bund und Staatssekratärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales beim Land Berlin

,

Julius van de Laar
Politik- und Strategieberater u.a. für Barack Obama, Amnesty International, Change.org und Greenpeace

,

Trent McConaghy
Gründer von www.ascribe.io and BigChainDB und Experte für AI, Blockchain and Digitales Rechtemanagement.

,

Martin Giesler
Journalist, Blogger und Gründer des Social Media Watchblog

Der DemoDay

Das Ziel des DemoDays ist, Initiativen und Unterstützer zu vernetzen, um Ideen zu verwirklichen.
Wir sind überzeugt, dass Tech eine wichtige Rolle bei den heutigen Herausforderungen spielt. Gleichzeitig wissen wir, dass Tech alleine die Probleme nicht lösen kann. Der DemoDay lädt alle ein, die als Unterstützer tätig werden können, zum Beispiel um mit Rat zur Seite zu stehen, um mit dem eigenen Netzwerk zu unterstützen, oder um für den nächsten Schritt operativ tätig zu werden.

Der DemoDay soll zu einem Ort werden, an dem sich Gleichgesinnte zusammenschließen. Gemeinsam wird jedes Engagment noch wirkungsvoller.
Hier Ticket buchen.

Am 1. Juni findet der #DisruptPopulism DemoDay in Berlin statt.

1 – Der Tag beginnt mit kurzen Vorträgen von Vordenkern aus Politik, Wissenschaft und Technologie.
2 – Es folgen Präsentationen von Projekten und Ideen vor allen Anwesenden.
3 – Daraufhin erhält jedes Projekt einen Ort, um sich mit Partnern auszutauschen und Kollaborationen zu schmieden.
4 – Als Abschluss werden wir die aufregendsten Kollaborationen des Tages hervorheben, bevor wir uns gemeinsam bei leckerem Essen und Getränken austauschen.

#DisruptPopulism DemoDay

Wann: Donnerstag, 1. Juni von 12:00 bis 22:00 Uhr

Wo: Berlin, RADIALSYSTEM V

Tickets gibt es hier.

Bei allen Fragen zur Teilnahme oder zur Förderung von Projekten gerne Kontakt aufnehmen unter contact@disruptpopulism.org

Unser Partner

Der #DisruptPopulism DemoDay wird ermöglicht durch die Förderung der Stiftung EVZ „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“. Wir danken für die Unterstützung!

EVZ

Förderer der Preisverleihung

Die Preise für die ausgewählten Projekte werden gestiftet von

Der Ort

Das RADIALSYSTEM V befindet sich im Zentrum von Berlin. Ursprünglich um die Jahrhundertwende als Wasserwerk genutzt, ist es heutzutage ein Kulturelles Zentrum, das den Wirk-Kreis neuer Ideen in alle Richtungen erweitert. 

http://www.radialsystem.de

Adresse: RADIALSTEM V, Holzmarktstrasse 22, 10243 Berlin

https://goo.gl/maps/NJjfLRgmbLt

© Photo: Sebastian Bolesch

Unsere Unterstützer

talent.ioradialsystemstartnextdelodilandderideenlaflijkcampaignabcd

Unsere Freunde

HPI School of Design Thinking
Impact Hub Berlin
re:publica
geek2geek
Berlin Digital Analytics Meetup